Eine Paulownia Kurzumtriebsplantage (KUP)

Hohe Rendite

Das schnelle Wachstum der Paulownia macht sie als Investitionsprojekt für die Anlage einer Wertholz-Plantage bedeutend. Bereits nach etwa 12-15 Jahren können diese Plantagen, unter den hiesigen klimatischen Bedingungen, geerntet und hohe Renditen erwirtschaftet werden. Aufgrund der kurzen Umtriebszeit, von weniger als 20 Jahren, ist eine Paulownia-Wertholzplantage eine landwirtschaftliche Kurzumtriebsplantage und unterliegt nicht den forstwirtschaftlichen Bestimmungen.

 

Die Paulownia Anpflanzung unterscheidet sich sehr von der Anpflanzung unserer klassischen Forstbaumarten. Dies liegt zum einen an dem schwachen Konkurrenzverhalten der Paulownia und zum anderen an ihrem sehr schnellen Wachstum. Durch das schnelle Wachstum wird es notwendig die Paulownia im Blick zu behalten, denn Fehler wachsen sich schnell ein und lassen sich nur sehr aufwendig korrigieren. Mit den folgenden Beiträgen möchten wir einen Überblick geben, was bei dem Anbau der Paulownia zu beachten ist.

Anbaufaktoren

 

 

Ansprüche

Anpflanzung einer Paulowia-Plantage

Kurzumtriebsplantagen
Kurzumtriebsplantagen
Kurzumtriebsplantagen
Pflege einer Paulownia
Pflege einer Paulownia
Pflege einer Paulownia


Videos über den Paulownia Anbau

Für einen optimalen Wuchs

Paulownia Standortansprüche


Paulownia Anbaujahr 1 bis 3

Produktion hochwertigen Wertholzes

Weitere Informationen finden Sie unter:

Was bei der Anlage einer Paulownia-Plantage zu beachten ist

Video: Forst Plus

Der Wald der Zukunft ist ein Mischwald, der mehr Vielfalt, mehr Schutz und mehr Ertrag bietet. Er bindet mehr CO2 und erweitert den Lebensraum vieler Arten, insbesondere von Bienen und anderen Bestäubern.


Video: Grünland Plus


Video: Ein Kiri Wuchsjahr


Video: Investorenreise