Zerreiche (Quercus cerris)


Zerreiche - für 2020


Quercus cerris

Herkunft: ohne - Italien

Qualität: 1/0 im Container 

Größe: 15-30cm

Versand: 

 

Ausverkauft
 

44,85 €

  • 7 kg
  • leider ausverkauft

Zerreiche - für 2021

 

Quercus cerris

Herkunft: ohne - Italien 

Qualität: 1/0 im Container 

Größe: 15-30cm

Versand: 05.10.2021/ oder Absprache

 

ab 1,75€ je Pflanze
 

46,35 €

  • 7 kg
  • verfügbar
  • Versand siehe Artikelbeschreib.1


Kurz und knapp

  • Bis 35 m hoher Laubbaum, welcher ursprünglich in Süd- bis Südosteuropa und Kleinasien beheimatet war und heute, auch im Zuge des Klimawandels, Anklang in der deutschen und österreichischen Forstwirtschaft findet 
  • Verfügt über eine äußerst breite ökologische Amplitude und ist tolerant gegenüber Trockenheit, nährstoffarme und mäßig saure Böden 
  • Im Vergleich zur hier heimischen Stieleiche (Q. robur) besitzt das Holz einen breiteren Splint und einen dichteren, härteren, mehr rotbrauneren Kern und erreicht wie sein deutscher Gattungsvertreter sehr gute Bauholzqualitäten 
  • Besitzt ein sehr rasches Jugendwachstum und wird als geeignete Baumart in agroforstlichen Systemen angesehen 
  • Bisherige vereinzelte Versuchsanbauten in Brandenburg zeigten sehr gute Ergebnisse und wiesen auf eine hohe Anpassungsfähigkeit und eine höhere Ertragsleistung im Vergleich zur den heimischen Eichen auf dem Standort hin (Q. cerris = 414 m3/ha, Q. robur = 385 m3/ha)

 

Quellen

 

Kätzel, R. et al. (2012): Untersuchungen zu Vitalität, Wuchsleistung und Holzqualität von Zerr-Eichen (Quercus cerris L.) im Kommunalwald von Prenzlau. Archiv f. Forstwesen und Landsch. ökol. 46 (2012) 3: 125-132. 

 

Roloff, A.; Bärtels, A. (2008): Flora der Gehölze – Bestimmung, Eigenschaften, Verwendung. Verlag Ulmer, 4. Auflage. ISBN: 978-3-8001-8246-6. 

 

Schütt, P.; Schmuck, H. J.; Stimm, B. (2013): Lexikon der Baum- und Straucharten – Das Standardwerk der Forstbotanik. Nikol Verlag, 2. Auflage. ISBN: 978-3-86820-123-9.