Spirke (Pinus mugo subsp. uncinata)


Spirke (847 02) - für 2020


Pinus mugo subsp.uncinata

Herkunft: 847 02

Qualität: 2-jährig 1/1 im Container 

Größe: 15-30cm

Versand: sofort/ oder Absprache

 

ab 1,39€ je Pflanze

 

99,60 €

  • 7 kg
  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • Versand erfolgt dienstags1

Spirke (847 02) - für 2021

 

Pinus mugo subsp.uncinata

Herkunft: 847 02

Qualität: 2-jährig 1/1 im Container 

Größe: 15-30cm

Versand: 05.10.2021/ oder Absprache

 

ab 1,49€ je Pflanze
 

103,60 €

  • 7 kg
  • verfügbar
  • Versand siehe Artikelbeschreib.1


 

Kurz und knapp

  • Die Spirke, auch Hakenkiefer genannt, ist eine Unterart der P. mugo und eine typische Baumart der montanen Waldgebiete Europas (Westalpen und Pyrenäen) und die Randzonen von Hochmoorgebieten (Südschwarzwald und Voralpenland) 
  • Lichtbaumart, welche als 26 m hoher, einstämmiger Baum wächst und mit den widrigsten Begebenheiten im Gebirge bis 1.700 ü. NN zurechtkommt 
  • Gedeiht auch in den höchsten Lagen bei sehr kurzen Vegetationszeiten (40 – 50 Tage) 
  • Bildet teilweise ausgedehnte Reinbestände oder vergesellschaftet sich mit der Lärche, der Arve und der Waldkiefer 
  • Gilt in Deutschland als gefährdete einheimische Nadelbaumart, ist auf der Roten Liste zu finden (Kategorie 3) und spielt bei der Renaturierung zahlreicher Moorgebiete eine wichtige ökologische Rolle

 

Quellen

 

Karopka, M., Cremer, E., Kavaliauskas, D., Forreiter, L. (2019): Die Spirke in süddeutschen Mooren. AFZ-DerWald 4/2019, S. 17-20. 

 

Roloff, A.; Bärtels, A. (2008): Flora der Gehölze – Bestimmung, Eigenschaften, Verwendung. Verlag Ulmer, 4. Auflage. ISBN: 978-3-8001-8246-6. 

 

Schütt, P.; Schmuck, H. J.; Stimm, B. (2013): Lexikon der Baum- und Straucharten – Das Standardwerk der Forstbotanik. Nikol Verlag, 2. Auflage. ISBN: 978-3-86820-123-9.