Probleme des Waldes


Dem Wald ging es noch nie schlechter als heute. Nicht nachhaltige Forstwirtschaft seit der industriellen Revolution haben dazu geführt, dass die Waldfläche massiv zurückgegangen ist. Dieses Problem wurde nach dem 2. Weltkrieg zwar erkannt, aber falsch gelöst. Damals hat man fast ausschließlich auf eine Baumart gesetzt, die Fichte, was aus wirtschaftlicher Sicht gut war. Sie wächst schnell und bietet durch ihre Eigenschaften viele Einsatzbereiche. Das die so angelegten Fichtenreinbestände auch Nachteile mit sich bringen, wurde vernachlässigt. Erst Jahrzehnte später sieht man wie anfällig solche Monokulturen für Schäden sind. So sind Flächen, die nur eine Pflanze anbauen, wesentlich öfter und stärker von Insekten oder Pilzen befallen, leiden unter Trockenheit oder fallen dem nächsten Sturm zum Opfer. Das bestätigen die Zahlen der Deutschen Bundeswaldinventur.

 

Die größten Probleme sind ... 


Trockenheit

 

Die vergangenen Jahre waren immer mehr von Trockenheit geprägt und Experten sind sich einig, dass sich dieser Zustand in den nächsten Jahren nicht bessert, gar verschlechtert. Noch dazu jagt ein Rekordhitzesommer den nächsten und damit kommen nicht alle Bäume ... 


Borkenkäfer

 

Der Borkenkäfer setzt seit einigen Jahren nicht nur den deutschen, sondern auch allen europäischen Wäldern stark zu. Besonders die Arten Buchdrucker und Kupferstecher neigen sehr zu einer Massenvermehrung. Die immer häufiger werdenden Dürresommer spielen ...  


Waldbrände

 

Auch in Deutschland nehmen die Zahl und die Intensität der Waldbrände zu. Sowohl 2018 als auch 2019 waren von überdurchschnittlich vielen Waldbränden geprägt. Das zog 2019 Schäden von 2,22 Millionen Euro nach sich. Ursachen für einen Waldbrand gibt es viele, die meisten ...

 


Rodung Regenwald

 

Der größte Teil des tropischen Regenwaldes befindet sich im Amazonasgebiet, gefolgt von Zentralafrika und Südost-Asien. Von ehemals 15% Fläche sind jetzt noch etwa 7% der Landfläche tropischer Regenwald. Die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) geht von ...