Die Paulownia als Energierohstoff

Biomasse

In Deutschland sind Paulownia-Anpflanzungen, trotz hoher Biomasse-Erträge, als Energieholzplantagen noch nicht sehr verbreitet. Im Gegensatz zu ihrem Heimatland China, wo sie schon seit Jahrtausenden als Energielieferant angebaut wird. Doch das Interesse am Holz der Paulownia als Biomasserohstoff wächst. Dies liegt an den sich wandelnden Bedürfnissen der Bevölkerung, aber auch an erfolgreichen Anbauversuchen von Universitäten und Privatinvestoren.

 

Holz- und Pallet-Heizungen werden speziell in Deutschland immer beliebter. Die Pellets werden meist aus dem Restholz der Wertholzgewinnung oder aus dem Holz von Energieholzplantagen hergestellt. Künftig wird das "Abfallholz" nicht mehr ausreichen, um der steigendenden Nachfrage gerecht zu werden, weshalb Energieholzplantagen im Kurzumtrieb wichtiger werden sollten. Auch gibt es immer mehr industrielle Biomassekraftwerke, was ebenfalls zu einer Nachfrageerhöhung bei Hackschnitzeln und Biomasse führen wird. Daraus sollte ein kurz- bis mittelfristiger Preisanstieg für den Rohstoff Holz resultieren.

 

Die Paulownia ist der ideale Kurzumtriebsplantagenbaum. Im Vergleich zu Pappel und Weide ist der Biomassezuwachs einer Paulowniaplantage um bis zu 30 Prozent höher. Zudem schlägt sie wieder aus dem Stock aus, muss also nach der Holzernte nicht nachgepflanzt werden. So fallen die Anlagekosten nur einmalig an.

Auch in Bezug auf ihre Trocknungsfähigkeit ist sie unschlagbar, so hat sie schon nach 30-60 Tagen Lufttrocknung im Freien einen Feuchtigkeitsanteil von 10-12% erreicht und kann effizient verbrannt werden. Bei der Trocknung im Ofen wird dieser Wert nach ca. 24-48 Stunden erreicht. Im Gegensatz zu Pappel und Weide verbrennt sie sauberer, hinterlässt weniger Asche und kann deshalb auch gut als Kaminholz verwendet werden. 

(siehe Energieholzproduktion in der Landwirtschaft)

 

Nicht zuletzt haben wohl diese vielen positiven Eigenschaften auch RWE von der Paulownia überzeugt, RWE hat in Europa bereits mehrere hundert Hektar Paulownia-Plantagen angebaut.

Download
RWE Innogy Energieholzplantagen in Deutschland 2009/2010
Uebersicht-Energieholzplantagen-der-RWE-
Adobe Acrobat Dokument 3.1 MB

Video: Forst Plus

Der Wald der Zukunft ist ein Mischwald, der mehr Vielfalt, mehr Schutz und mehr Ertrag bietet. Er bindet mehr CO2 und erweitert den Lebensraum vieler Arten, insbesondere von Bienen und anderen Bestäubern.


Video: Grünland Plus


Video: Ein Kiri Wuchsjahr


Video: Investorenreise